Leben und Infrastruktur schützen

Rechtzeitige Alarmierung kann Leben retten. Mit AarteLink® werden Naturgefahren aller Art überwacht. Bei Ereignissen wie Steinschlag, Lawinen, Murgang, Hochwasser und vielem mehr.

Dank Funkkommunikation und autonomer Speisung lässt sich AarteLink® überall schnell und einfach installieren und ist in kürzester Zeit einsatzbereit.

 

Herausforderungen

  • «Leichte Lösungen» zur Detektion und Erfassung von Naturgefahren
  • Autarke Stromversorgung der Gerätschaften an schwer zugänglichen oder abgelegenen Stellen
  • Transportierbarkeit, Installation und Betrieb der Lösung
  • Wartungsautonomie

 

Lösungen

  • AarteLink® Geo Sensor (Hochauflösende Lage- und Beschleunigungsmessung)
  • Optionale Funktionen wie Reissleine, Tele-Tensometer, Geophone
  • Alarmierung via Sprachanruf, SMS, Ampeln und Sirenen
  • AarteLink®-Monitor (Alarmempfang, Orchestrierung der Gateways und Sensoren)

 

Kundennutzen

  • Schnell und flexibel einsetzbare Funklösung
  • Unabhängig vom Stromnetz, Bahn- und Signalanlagen
  • Hohe Verfügbarkeit durch Redundanz auf allen Stufen
  • Permanente Überwachung der gesamten Anlage
  • Vegetationsunabhängig
  • Wartungsarm

 

Success Stories

Mehr über diese zwei beispielhaften Anwendungsfälle, inklusive Illustrationen, Bilderstrecken, Detailbeschreibungen und Kontakte finden Sie auf der AarteLink®-Website.

 

SBB Steinschlagalarmierung

Lageänderungen beispielsweise von Schutznetzen oder Stützen, sowie Erschütterungen werden gemeldet. Auch Erfassen von Ereignissen mittels Reissleine. Sensoren liefern die Daten an die Betriebszentrale (Zugskontrolleinrichtung ZKE).

Sättelital Lawinenalarmierung

Mehrere Sensoren (Pendelsensor, Seilausriss, Erschütterung, Sensor) mit automatischer Alarmierung und Ampel- bzw. Sirenensteuerung. AarteLink®-Gateway für die Übertragung zu Mail, SMS, Sprachnachrichten.


Sie möchten weitere Auskünfte?

 

Kontaktieren Sie unseren Experten:

 

Viktor Altwegg, Projektleiter

 +41 32 327 35 35

viktor.altwegg@aartesys.ch