Von der Gründung im Jahr 2000 bis heute

Aus der legendären Ascom herausgewachsen, konzentrierte sich Aartesys zuerst auf die Datenkommunikation für Grossunternehmungen in der Telekommunikation, für Notruf-Callcenters und für Telefonie im Allgemeinen. Seit 2009 steht bei Aartesys das «Internet of Things» (IoT) im Fokus.

Heute ist Aartesys eine führende Schweizer Unternehmung für Konnektivität, Integration und Sensortechnik.

 

2017: Gründung der Aartesys Deutschland GmbH

Im April 2017 haben wir die 100%-Tochterfirma Aartesys Deutschland GmbH in Emmendingen gegründet. Damit können wir den Europäischen Markt noch einfacher beliefern.

 

2014: Lancierung AarteLink® – Der Quantensprung im Naturgefahrenalarm

Die flexible Funklösung für Monitoring und Alarmierung bei Naturgefahren.

 

2014: Lancierung von connect2control®

Mit dieser Dienstleistung greifen Sie jederzeit und überall problemlos auf Ihre Systeme zu, seien es Maschinen, Geräte, Steuerungen, Schliesssysteme u.v.m.

 

2014: Eröffnung Zweigniederlassung Hombrechtikon / ZH

Aufgrund der starken Marktnachfrage bauen wir die Bereiche Hardwareentwicklung, Produktionssteuerung und Spezialprojekte weiter aus und eröffnen die Zweigniederlassung in Hombrechtikon.

 

2010: 10-Jahre-Jubiläum – Die Aartesys Service AG wird gegründet

Sie betreut Dienstleistungen rund um die Machine-to-Machine Kommunikation und Datenerfassung. Die Aartesys AG selbst fokussiert neu auf Forschung, Entwicklung, Marketing, Verkauf und Projektmanagement.

 

2009: Aartesys lanciert den EasyGateway®

Mit der Lancierung des EasyGateway bietet Aartesys eine einfache und branchenübergreifende Standardlösung für Telemetrieaufgaben, sicheren Fernzugriff und Steuerung von Geräten und Maschinen.

 

2005: Fokussierung auf die Telco-Branche

Diverse internationale Projekte bei namhaften Carrier. Ein wichtiges Highlight ist die Lieferung unseres Voice Quality Monitoring Systems für TMNet in Malaysia.

 

2000: Gründung der Aartesys AG in Biel / BE

Die Gründer der Aartesys hatten eine Vision: Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln, die den Trend zur zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung von Anlagen und Maschinen optimal unterstützen können. Die Themen Sicherheit und Alarmierung waren damals schon ein zentrales Thema. Erste Projekte wurden realisiert, namentlich für Blaulichtorganisationen und Telekommunikationsanbieter.

Gleichzeitig wurde vorallem in die Forschung und Entwicklung investiert. Aartesys Software kam rasch in der Schweiz, in Italien oder auch für den weltweit operierenden Konzern Schindler zum Einsatz. Call Data Records (CDR) für die Abrechnung von 70 Mio. Records/Tag oder die Überwachung von Notruf Callcenters standen im Vordergrund der frühen Tätigkeiten von Aartesys. Schon damals war dem Gründerteam klar, dass die Zukunft in IP-basierten System liegen wird.